Unser SV 90 Lohmen
Alles zur Saison
News und Termine
Freunde
Kontakt
 
Radio Küßner
 
Prama
 
Europart
 
OBI
 
Prüzen Haustechnik

Unser Fussballturnier vom 22.7.2006

 

Bei herrlichem Wetter und Temperaturen um die 30 °C fand das Kleinfeldturnier des SV 90 Lohmen am Samstag statt. Die feierliche Eröffnung des Turniers wurde durch Bürgermeister Bernd Dikau und dem Vorstandsvorsitzenden des Vereins, Gerd Kretschmar, um 10:30 Uhr mit einer kurzen Ansprache vollzogen. Zusätzlich nutzte man die Gelegenheit, um Mitglied Siegfried Jahn, nachträglich zum 65. Geburtstag mit einem Präsent zu gratulieren. Vor allem Fußballerteams aus der Umgebung und von den befreundeten Partnergemeinden nahmen am Turnier teil. Dabei hatten die sympatischen Sportler von SV Post Jena aus Thüringen die weiteste Anreise. Gespielt wurde in 2 Staffeln in Staffel 1 mit fünf  bzw. in Staffel zwei mit vier Mannschaften.  In Staffel Eins gab es kaum Überraschungen. Die erste des SV 90 sicherte sich mit 8:2 Toren und 10 Punkten den Gruppensieg vor den Wilthener Wuchtbrummen, welche mit 6:0 Toren und 8 Punkten Platz 2 belegten. Mit nur einem Punkt Rückstand und 6:5 Toren landeten die Freizeitkicker aus Gutow auf Platz 3. Auch die Lohmener Jugend ergatterte 3 Punkte und wurde mit 2:6 Toren Vorletzter. Ohne Punktgewinn und somit letzter wurden leider die Lohmener Haie mit 3:12 Toren.

 In der Staffel zwei hingegen gab es schon eine kleine Überraschung. Die alten Herren Lohmen`s konnten sich mit 4 Punkten und 2:1 Toren hinter der Zweiten des SV 90, 4:0 Tore und 9 Punkte für das Halbfinale qualifizieren. Platz 3 mit 0:2 Toren und 2 Punkten ging an die Sportfreunde aus Jena. Vierter wurden die jungen Spieler des SV Parum welche 1 Punkt und 0:3 Tore zu verbuchen hatten.

Nachdem die Staffeln ausgespielt waren ging es nun um die Platzierungen

Im ersten Halbfinale standen sich die Alten Herren und SV 90 I gegenüber. Nur mit einem knappen 1:0 Sieg konnte die Erste des SV 90 in das Finale einziehen. Den Siegtreffer gegen die starken „Alten Herren“ erzielte Marcel Hagen, der am Ende auch den Pokal für den bsten Torschützen erhielt. Im zweiten Halbfinale konnten sich die Wilthener Wuchtbrummen ebenfalls mit einem 1:0 gegen die Zweite des SV 90 durchsetzen. Torschütze war hier Robert Bahlmann. Im Platzierungsspiel um Platz 5 gelang den Freizeitkickern aus Gutow gegen den SV Post Jena der dritte Sieg in diesem Turnier. In der Mittagspause konnte man Schwein vom Spieß und das ein oder andere Getränk zu sich nehmen. Und alles das wurde von attraktiven jungen Damen serviert.

Dann fand das Spiel um Platz 3 statt. Auch hier stellten sich die „Alten Herren“ des SV 90 als ein unangenehmer Gegner für die Zweite Mannschaft des SV 90 dar. Am Ende hatten aber doch die jüngeren die bessere Kondition.

Das Finale bestritten die Wilthener Wuchtbrummen, die sich aus Gutower Spielern und ihren Freunden zusammensetzten, gegen die Erste Mannschaft des SV 90Lohmen. Die Temperaturen hatten nun ihren Höhepunkt erreicht, was aber beide Mannschaften nicht davon abhielt schnellen und auch zweikampfbetonten Fußball zu spielen. Trotz guter Torchancen  endete die Partie 0 :0, so dass am Ende der Sieger vom Neunmeter Punkt ermittelt werden musste. Hierbei hatten die Lohmener das Glück auf ihrer Seite. Den letzten Elfmeter schoss der Gegner knapp am linken Winkel vorbei. Somit sicherte sich die Erste des SV 90 den Turniersieg. Die Pokalübergabe übernahm anschließend der Vorstandsvorsitzende.

Nun war das Turnier zwar zu Ende aber die Party ging erst los. In der Lohmener Scheune konnte ab 18.00 Uhr getanzt und gelacht werden. Bei guter Musik und kühlen Getränken fühlten sich alle wohl und werteten zum Teil den Nachmittag aus oder freuten sich einfach mal wieder miteinander feiern zu können. Nur zum Tanzen war es vielen immer noch zu warm. Obwohl alle Türen in der Lohmener Scheune offen waren, war es draussen  vor dem Tanzsaal etwas angenehmer.
Die Stimmung war trotzdem so gut das sogar 3 Beamte im Dienst zu einem kleinen Plausch vorbeischauten um uns höchstpersönlich Gottes Segen zu überbringen.

So endete dann irgenwann im Morgengrauen ein Fussballfest wie man es sich nur wünschen kann. Mit seinen Freunden gegen das runde Leder treten und anschliessend ein paar Bierchen zischen. So schön kann Vereinsleben sein.

 

Am Ende ist allen Helferinnen und Helfern, sowie den Schiedsrichtern Kurt Schwinkendorf und Robert Wagner ein großes Dankeschön für den reibungslosen Ablauf dieses Turniers auszusprechen.  Ebendso möchte der SV90Lohmen allen Firmen danken die zum gelingen des Turniers beigetragen haben.

Jana Dickau  Lindenhof Lohmen - Ausschank abends in der Scheune
Herr Gaidis  vom MAZ Treff Mühlengeez - Bereitstellung des Bierwagens
Malerfirma Daniel Arndt - hat 100 € gespendet
Modegeschäft Kresi Simone Kretschmar - hat 6 T-Shirts und 2 Hansa Karten gespendet
Lohmener Landschlachterei - hat das Schwein vorbereitet und Bratwürste geliefert
Heiko Borngräber aus Oldensdorf - DJ in der Scheune
Herr Kalina - Kinderkarussel
Die Gemeinde Lohmen .

SV90Lohmen 1 waren Marcel Hagen, Alex Lau, Andre Stern, Robert Schmidt, Karsten Koch, Ralf Pächnatz, Thomas Küßner.

Autor des Artikels Ralf Pächnatz

 

SV 90 Lohmen e.V. Abt. Fussball