Unser SV 90 Lohmen
Alles zur Saison
News und Termine
Freunde
Kontakt

Radio Küßner

 

Prama

 

Europart

 

OBI

 

Prüzen Haustechnik

Unsere Freunde aus Viska !

.
Um zur Homepage der Gemeinde Viska zu gelangen, bitte auf`s Bild klicken

Der Sport in Viska hat eine lange Tradition. Der allererste allgemeine Sportverein „Sokol Malec“ wurde ungefähr 1920 aus Mitgliedern von Malec und den umliegenden Dörfern, darunter auch Viska, gebildet. Die älteste Aufzeichnung stammt vom 8. jährlichen Treffen im „U Suchých Pub“ in Malec und ist auf den 6.1.1927 datiert! Am Anfang verfolgte der Sportclub das Ziel einer  allgemeinen körperlichen Ertüchtigung. Daher auch der Titel „Sokol“.

(„Sokol“ ist die national geprägte Turnbewegung bei verschiedenen slawischen Völkern in Ostmitteleuropa. Neben der körperlichen Ertüchtigung stand in der Vergangenheit das nationale Gemeinschaftserlebnis beim „Sokol“ im Vordergrund. (Genaueres hier.) In den 50ziger Jahren änderte sich der Charakter des „Sokol“. Nun wurden Gymnastikshows, Theateraufführungen veranstaltet. Es wurde gesungen und bekannte Figuren der tschechischen Geschichte dargestellt.)

Durch Ausbruch des 2. Weltkrieges kamen die Aktivitäten in „Sokol Malec“ jedoch erstmal zum Erliegen. Hauptsächlich Mitglieder aus Viska erweckten den Verein 1946 wieder zum Leben und benannten ihn in "Sokol Malec-Viska" um. 1953 spaltete sich der Club in "Sokol Viska" und "STS Dynamo Malec". Unter dem Namen „T.J. Sokol Viska“ wurden verschiedenste sportliche Betätigungen durchgeführt. Es gab athletische und gymnastische Bereiche. Zum Beispiel Eishockey, Volleyball, Tennis, Tischtennis und Fußball. Die Mitglieder nahmen an Spartakiaden und öffentlichen Gymnastikshows teil.

 
 Um zur Homepage vom Fußballverein "Sokol Viska" zu gelangen, bitte auf`s Bild klicken

Der Fußballklub TJ Sokol Viska wurde 1962 gegründet. Jedoch haben die ersten begeisterten Fußballer schon vor dem 2. Weltkrieg auf dem Platz „U Filipovych“ gespielt. Dort wurden oft Freundschaftsspiele mit Teams aus den benachbarten Dörfern ausgetragen. Diese Tradition wurde nach dem Krieg fortgeführt. Ab den 50ziger Jahren spielten einige Spieler für das offizielle Team „Dynamo Malec“ des Nachbarortes. Die ungünstige Lage des zu kleinen Fußballrasens, dicht neben Gärten und Gewässern, machte die Suche nach einem größeren und besseren Platz notwendig. Und Ende der 50ziger nach langen Diskussionen und schwierigen Verhandlungen wurde ein neuer Platz im Zentrum des Dorfes gebaut. Die auserwählte Fläche wurde zuvor als öffentlicher Obstgarten und als Weidefläche genutzt. So mussten sich die Fußballfreunde gegen die Interessen einiger Anwohner durchsetzen. Nach 3 Jahren fleißiger Arbeit vieler enthusiastischer Bürger, mit Unterstützung des Gemeinderates, der Hilfe von JZD Nova Ves-Viska ( die lokale Agrargenossenschaft) und später auch des lokalen Straßenbaubetriebes wurde der neue Fußballplatz fertig gestellt. Eine große Motivation für alle freiwilligen Helfer war die erfolgreiche Teilnahme der Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft in Chile die dort den 2. Platz belegte. Die ehemaligen Teilnehmer am Bau des Stadions erinnerten sich später an die Idee, den Platz in „Chile-Stadion" zu benennen, als sie die Live-Übertragung der WM im Radio hörten. Auf dem neuen Vereinsrasen trat das Team 1963/64 der „3. třída“ des Distrikts Havlickuv Brod ( zu der Zeit die unterste Liga) bei. In den folgenden Jahre gab es eine Menge großartiger Momente und viele große Ereignisse . Natürlich auch einige Enttäuschungen, aber das gehört dazu. Der größte Erfolg war der Gewinn der Meisterschaft in der Saison 1972/73 und der damit verbundene Aufstieg von der höchsten Kreisliga (Okresní přebor) in die unterste Bezirksliga (B' třída). In den Jahren 1985-88 spielten die unter 14-jährigen in der unteren Bezirksklasse (Krajská soutěž) und die nachfolgende Generation der unter 18jährigen spielte von 1989-92 ebendfalls in der „Krajská soutěž“.1973 entstand die Freundschaft mit dem „SV90Lohmen“. Damals noch „Traktor Gerdshagen“. Seit dieser Zeit gibt es einen regen Besuchswechsel der beiden Vereine.


Unsere Freunde von Post Jena !

Post Jena wurde 1951 gegründet. Auf dem Foto sieht man Ralf Gaube, Ebs Herdd, Thomas Krause, Ralf Kunze, "Eckie" Manfred, Gunther Wacker, Bernd Lautenschläger und Günther Hubenstein


 Hier könnt ihr euch über unsere Abteilung E-Hockey informieren!

 

SV 90 Lohmen | fussball@sv90lohmen.de